Wir gegen Viren
Logo Robert Koch Institut
Logo Bundeszentrale fuer gesundheitliche Aufklärung
Ein Piktogramm von einem geöffneten Fenster, durch das frische Luft ins Zimmer strömt.

GESCHLOSSENE RÄUME REGELMÄßIG LÜFTEN.

Bei der Arbeit oder zu Hause gilt: In geschlossenen Räumen kann die Anzahl der Viren in der Luft stark ansteigen. Regelmäßiges Lüften wirkt dem entgegen und senkt so das Ansteckungsrisiko. Außerdem verbessern Sie durch Lüften das Raumklima.

Lüften Sie mindestens drei- bis viermal am Tag für jeweils zehn Minuten.